Hund & Katzen Hilfe Spandau und Umgebung e.V.

gemeinnütziger Tierschutzverein

Saubere Gehwege

Wir alle sehen und kennen es. Auf Gehwegen, ob am Rand zur Straße oder am Rand zum Haus oder Vorgarten, manchmal auch mitten drauf. Ein Hundehaufen oder auch gleich zwei.

Mittlerweile gibt es so einige Hundebesitzer, welche die braunen Hinterlassenschaften ihres Hundes in "Kottüten" packen und im nächsten Abfalleimer entsorgen. 

Das sollte eigentlich für alle Hundebesitzer gelten. Aber, da macht einer die Haufen weg und tritt in den Haufen eines anderes Hundes rein. Das ist nicht unbedingt schön.

  1. Dabei wollen die Hundebesitzer, welche die Häufchen nicht weg machen, doch auch einen gesunden Hund. Durch Häufchen können Krankheiten übertragen werden (z.B. Geardien oder Würmer). Einige Krankheiten sind auch übertragbar auf den Menschen.
  2. Und wenn jemand in die Haufen tritt, der keinen Hund hat, ärgert der sich natürlich auch. Eventuell passiert ihm das des Öfteren und er ruiniert sich zu Hause den Teppich. Irgendwann legt einer von denen dann mal Giftköder aus.

Fazit: Jeder, der die Häufchen seines Hundes nicht entsorgt, bringt sich und seinen Hund, sowie die andere Hundebesitzer und deren Hunde in Gefahr.

Benutzen Sie unbedingt Kottüten.